EY spendet die nächsten 2 Kubikmeter „Kraftschöpfen“