Leserbrief von Dr. Roland Fressle, Freiburg